Die neuen DFB Trikots 2020 sind da!
Das neue DFB Trikot bestellen!
ab € 79,95 inkl. Versand & Mwst

WM 2018 Qualifikation Gruppe G

Geballte Weltmeister-Power gibt es zu beobachten, wenn die Mannschaften der Gruppe G zur Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland antreten, welche am 05. und 06. September 2016 startete. Mit Italien und Spanien sind nämlich die Weltmeister von 2006 und 2010 mit dabei. Albanien, Israel, Mazedonien und Liechtenstein komplettieren das Teilnehmerfeld. Sowohl Spanien als auch Italien wollen bei der WM 2018 wiedergutmachen, dass sie bei der WM 2014 in Brasilien nach enttäuschenden Leistungen bereits nach der Vorrunde abreisen mussten. Jedoch kann dies nur maximal einer Mannschaft sicher gelingen, die andere wird auf die Play-Offs hoffen müssen.

Spaniens Nationalmannschaft gegen Israel in der WM-Qualifikation am 24.März 2017. / AFP PHOTO / MIGUEL RIOPA
Spaniens Nationalmannschaft gegen Israel in der WM-Qualifikation am 24.März 2017. / AFP PHOTO / MIGUEL RIOPA

WM 2018 Quali Gruppe A | WM 2018 Quali Gruppe B | WM 2018 Quali Gruppe C | WM 2018 Quali Gruppe D
WM 2018 Quali Gruppe E | WM 2018 Quali Gruppe F | WM 2018 Quali Gruppe G | WM 2018 Quali Gruppe H
WM 2018 Quali Gruppe I

 

Favoriten

Die Favoriten auf den Gruppensieg und damit auf das direkte Ticket nach Russland sind natürlich Spanien und Italien. Hier wird die Entscheidung bei den direkten Duellen der beiden Ex-Weltmeister fallen, wo nicht zuletzt die aktuelle Tagesform entscheidend sein wird. Für Albanien, Israel, Mazedonien und Liechtenstein werden nur die Plätze 3-6 übrig bleiben.

Tabelle der Qualigruppe G:

Nr.MannschaftSpGUVTorePunkte
1.Spanien 10910+3328
2.Italien 10721+1323
3.Albanien 10415-313
4.Israel 10406-512
5.Mazedonien 10325011
6.Liechtenstein 100010-380

Spielplan der Qualigruppe G:

1. Spieltag – Ergebnisse

Sowohl Spanien als auch Italien konnten am 1. Spieltag überzeugen und sichere Siege einfahren. Spanien siegte zuhause ungefährdet mit 8:0 gegen Israel, während Italien in dem etwas anspruchsvolleren Spiel in Israel einen 3:1 Sieg einfahren konnte. Bei dem Spiel Albanien gegen Mazedonien ging Albanien durch ein 2:1 als Sieger vom Platz.

2. Spieltag – Ergebnisse: Remis in Turin

In der Gruppe G sahen die Zuschauer am zweiten Spieltag drei enge Spiele. Beim Duell zwischen Mazedonien und Israel setzten sich nach 90 Minuten die Gäste durch. Hemed und Ben Haim bescherten ihrem Team eine 2:0-Halbzeitführung, im zweiten Durchgang konnte Nestorovski für Mazedonien nur noch auf 1:2 verkürzen. Kurz vor Schluss sah der israelische Innenverteidiger Tibi die Rote Karte.

EM-Teilnehmer Albanien hat sein zweites Spiel gewonnen. In Liechtenstein siegte das Team dank eines Eigentores von Jehle, sowie dem Treffer von Balaj mit 2:0.

In Turin fand das Topspiel der Gruppe zwischen Italien und Spanien statt. Spielerisch überlegene Spanier gingen in der zweiten Halbzeit durch Vitolo in Führung, Italien glich durch de Rossi per Foulelfmeter in der 82. Minute aus. Bis zum Schlusspfiff blieb es beim 1:1.

Von der Punkteteilung im Spitzenspiel profitiert Albanien, das mit sechs Punkten Tabellenführer ist, gefolgt von Spanien und Italien mit drei Zählern. Israel ist Vierter, Mazedonien und Liechtenstein bleiben ohne Punkte.

3. Spieltag – Ergebnisse: Favoriten übernehmen die Spitze

In der Gruppe G hatte Israel das Team aus Liechtenstein zu Gast. In Jerusalem sicherte ein schneller Doppelpack von Tommer Hemed bis zur 16 Minute den Sieg für Israel, Liechtenstein konnte durch Maximilian Göppel nur noch auf 1:2 verkürzen.

Ebenfalls einen knappen Sieg feierte Italien beim Auswärtsspiel in Mazedonien. Die Italiener gingen durch Belotti zunächst in Führung, ehe zu Beginn der zweiten Hälfte Nestorovski und Hasani die Partie innerhalb von zwei Minuten drehen konnten. Nach seinem Ausgleichstor in der 75. Minute sicherte der ehemalige Dortmunder Ciro Immobile mit seinem Treffer in der Nachspielzeit die Punkte für Italien.

Spanien trat in Albanien an und setzte sich souverän durch. In Shkoder trafen Diego Costa und Nolito in der zweiten Hälfte zum 2:0-Sieg der Iberer.

Spanien und Italien setzen sich durch die Siege mit je sieben Punkten an die Spitze der Gruppe. Ihnen folgen Albanien und Israel mit je sechs Zählern. Mazedonien und Liechtenstein stehen ohne Punkte am Tabellenende.

Spaniens Mittelfeldspieler Isco feiert sein Tor gegen Israel / AFP PHOTO / MIGUEL RIOPA
Spaniens Mittelfeldspieler Isco feiert sein Tor gegen Israel / AFP PHOTO / MIGUEL RIOPA

Der 4. Spieltag der Gruppe G:

Die Italiener meisterten ihre Pflichtspielaufgabe gegen Liechtenstein mit 4:0. Dabei fielen alle Tore in der ersten Halbzeit. Andrea Belotti (11./44.), Ciro Immobile (12.) und Antonio Candreva (32.) erzielten die Tore in Liechtensteins Hauptstadt Vaduz. In der zweiten Halbzeit verwalteten die Italiener das Ergebnis. Italien liegt Punktgleich mit Spanien auf Platz 2, Liechtenstein liegt ohne Punkte auf dem letzten Platz.

Spanien behauptete durch einen 4:0 Sieg gegen Mazedonien die Tabellenführung gegen Italien. Der Weltmeister von 2010 ging zuerst durch ein Eigentor Velkoski (32.) in Führung. In Halbzeit zwei erzielten Victor Vitolo (63.), Nacho Monreal (84.) und Aritz Aduriz (85.) die Tore zum Endstand. Spanien bleibt Tabellenführer mit 10 Punkten, Mazedonien liegt mit null Punkten vor Liechtenstein.

Das Spiel Albanien gegen Israel endeten 0:3. Die Tore für Israel erzielten Zahavy (18.), Einbinder (66.) sowie Atar (84.). Israel setzte sich durch den Sieg von Albanien ab und liegt mit 9 Punkten auf dem dritten Platz. Albanien ist vierter mit 6 Punkten.

Italiens Torhüter Gianluigi Buffon (R) feiert sein 1.000 Pflichtpsiel - Italiens coach Giampiero Ventura ist zufrieden mit dem 2:0 Sieg gegen Albanien in der WM 2018 Qualifikation(C) / AFP PHOTO / ALBERTO PIZZOLI
Italiens Torhüter Gianluigi Buffon (R) feiert sein 1.000 Pflichtpsiel – Italiens coach Giampiero Ventura ist zufrieden mit dem 2:0 Sieg gegen Albanien in der WM 2018 Qualifikation(C)
/ AFP PHOTO / ALBERTO PIZZOLI

Der 5. Spieltag der Gruppe G

Jubiläum feierte Gigi Buffon im Spiel Italien gegen Albanien. Sein 1000. Spiel absolvierte der italienische Torhüter. Seine Mitspieler trugen passend zum Jubiläum bei und schlugen die Albaner in Palermo mit 2:0. Die Tore für die Italiener erzielten de Rossi und Immobile.

Tabellenführer Spanien konnte durch das 4:1 gegen Israel ungefährdet den vierten Sieg im fünften Spiel der laufenden Qualifikationsrunde einfahren. Durch diesen Sieg haben die Spanier mittlerweile vier Punkte Vorsprung auf Platz 3, welcher von Israel eingenommen wird.

Mazedonien konnte am fünften Spieltag ebenfalls gewinnen. Es war der erste Sieg in dieser WM-Qualifikation für die Spieler vom Balkan. Das 3:0 gegen Liechtenstein war durch Nestorovski geprägt, der einen Doppelpack produzierte und den Hattrick nur durch einen verschossenen Elfmeter in der 90. Minute verpasste.

Der 6. Spieltag der Gruppe G

Italien und Spanien gewinnen weiter, alle anderen Teams haben keine Chancen mehr auf ein Ticket zur WM 2018. Während Italien locker gegen Liechtenstein mit 5:0 siegte, musste Spanien nach einer 2:0 Führung noch zittern, nachdem der Anschlußtreffer fiel.

Spanien's Gerard Pique (2nd-R) beim Kopfball gegen Mazedonien am 11.Juni 2017. / AFP PHOTO / Robert ATANASOVSKI
Spanien’s Gerard Pique (2nd-R) beim Kopfball gegen Mazedonien am 11.Juni 2017. / AFP PHOTO / Robert ATANASOVSKI
DatumZeitMannschaft 1.ErgebnisMannschaft 2.
1. Spieltag
05.09.201620:45Albanien 2:1(1:0)Mazedonien
05.09.201620:45Israel 1:3(1:2)Italien
05.09.201620:45Spanien 8:0(1:0)Liechtenstein
2. Spieltag
06.10.201620:45Italien 1:1 (0:0)Spanien
06.10.201620:45Liechtenstein 0:2 (0:1)Albanien
06.10.201620:45Mazedonien 1:2 (0:2)Israel
3. Spieltag
09.10.201618:00Israel 2:1 (2:0)Liechtenstein
09.10.201620:45Albanien 0:2 (0:0)Spanien
09.10.201620:45Mazedonien 2:3 (0:1)Italien
4. Spieltag
12.11.201620:45Albanien 0:3 (0:1)Israel
12.11.201620:45Liechtenstein 0:4 (0:4)Italien
12.11.201620:45Spanien 4:0 (1:0)Mazedonien
5. Spieltag
24.03.201720:45Italien 2:0 (1:0)Albanien
24.03.201720:45Liechtenstein 0:3 (0:1)Mazedonien
24.03.201720:45Spanien 4:1 (2:0)Israel
6. Spieltag
11.06.201720:45Israel 0:3Albanien
11.06.201720:45Italien 5:0Liechtenstein
11.06.201720:45Mazedonien 1:2Spanien
7. Spieltag
02.09.201718:00Albanien 2:0 (0:0)Liechtenstein
02.09.201720:45Israel 0:1 (0:0)Mazedonien
02.09.201720:45Spanien 3:0 (2:0)Italien
8. Spieltag
05.09.201720:45Italien 1:0 (0:0)Israel
05.09.201720:45Liechtenstein 0:8 (0:4)Spanien
05.09.201720:45Mazedonien 1:1 (0:0)Albanien
9. Spieltag
06.10.201720:45Italien 1:1 (1:0)Mazedonien
06.10.201720:45Liechtenstein 0:1 (0:1)Israel
06.10.201720:45Spanien 3:0 (3:0)Albanien
10. Spieltag
09.10.201720:45Albanien 0:1 (0:0)Italien
09.10.201720:45Israel 0:1 (0:0)Spanien
09.10.201720:45Mazedonien 4:0 (2:0)Liechtenstein

Die neuen DFB Trikots 2020 sind da!

Das neue DFB Trikot bestellen!
ab € 79,95 inkl. Versand & Mwst
Scroll to Top