Die neuen DFB Trikots 2020 sind da!
€ 89,95 inkl. Versand & Mwst - lieferbar ab 18.11.2019
Die aktuellen DFB Torwart Trikots kaufen
Das neue DFB Torwarttrikot ist rot, ebenso die Torwarthose und die Stutzen.
€ 99,95 inkl. Versand & Mwst

Rückennummer 12 im Deutschland Trikot

Wer trägt die Rückennummer 12?

Rückennummer 12
Rückennummer 12

Was bedeutet die Rückennummer 12 und macht sie zu einer besonderen Trikotnummer auf dem Fußball-Spielfeld?

Die Rückennummer 12 hat beim Fußball keine eindeutige Zuweisung und kann viele Dinge bedeuten. In der Geschichte der deutschen Nationalmannschaft trugen sowohl Feldspieler, als auch Torhüter die Rückennummer 12. Auf Vereinsebene kann es vorkommen, dass die Rückennummer 12 nicht vergeben wird, als Ausdruck dafür, dass die Fans als „zwölfter Mann“ angesehen werden. Diese Überlegung kommt aber auf Nationalmannschaftsebene kaum in Betracht, weil die Regularien vorsehen, dass der 23er-Kader durchgehend nummeriert wird. Die Auslassung einer Stelle würde bedeuten, dass auch ein Spieler weniger mit zur Endrunde fahren darf. Weder bei einer WM noch einer EM ist es derzeit möglich einem Spieler etwa die Rückennummer 24 zu verpassen, wie es auf Vereinsebene und auch den WM und EM Qualifikationswettbewerben möglich ist.

 

Der 12.Mann – die Fans und das DFB Fanclub Trikot 12

Bei Deutschland gibt es gleich zwei Nummer 12. Eigentlich trägt die Nummer 12 einer der deutschen Torhüter. Bei den Länderspielen sieht man aber immer oft ein weißes Heimtrikot mit der Nummer 12. Dieses riesige Heimtrikot mit der Nummer 12 steht für die Fans – den 12.Mann!

Deutschland Fans mit dem Trikot Nummer 12 von Deutschland bei der Fußball Weltmeisterschaft in Russland beim Spiel gegen Schweden am 23.Juni 2018. / AFP PHOTO / Odd ANDERSEN
Deutschland Fans mit dem Trikot Nummer 12 von Deutschland bei der Fußball Weltmeisterschaft in Russland beim Spiel gegen Schweden am 23.Juni 2018. / AFP PHOTO / Odd ANDERSEN

Welcher Spieler hat aktuell die Trikotnummer 12 in der Deutschen Nationalmannschaft?

DFB Trikotnummer 12: Kevin Trapp

Derzeit gehört die Rückennummer 12 im DFB-Torwarttrikot dem Pariser Schlussmann Kevin Trapp.  Dieser hatte im vorläufigen DFB-Kader noch die Nummer 27 gehabt.

Er gehört somit zum endgültigen WM-Kader 2018 und nicht Bernd Leno, der die letzten Mal die Nummer 12 getragen hatte. Der 25- jährige Schlußmann Bernd Leno ist seit 2015 Nationalspieler und wurde meistens als Ersatzkeeper hinter Manuel Neuer gebraucht. In allen seinen sechs Länderspielen hatte Bernd Leno die Rückennummer 12, startete dabei fünf Mal von Anbeginn und wurde gegen Finnland am 31. August 2016 für Marc-André ter Stegen eingewechselt. Die gleichaltrigen Leno und ter Stegen sind derzeit die ersten Anwärter auf einen Einsatz, wenn Manuel Neuer keine Berücksichtigung findet. Beim Confed Cup 2017 absolvierte Bernd Leno die Eröffnungspartie gegen Australien, machte aber keine gute Figur und wurde für den weiteren Verlauf des Turniers durch ter Stegen ersetzt.

Kevin Trapp beim Länderspiel gegen Frankreich im Herbst 2017. (Foto aFP)
Das neue DFB Torwarttrikot von Kevin Trapp jetzt mit eigenem Namen und Trikotnummer personalisieren.
Das neue DFB Torwarttrikot von Kevin Trapp jetzt mit eigenem Namen und Trikotnummer personalisieren.

Welche Spieler trugen bei den WM Titel 1954, 1974, 1990 und 2014 die Rückennummer 12 in der DFB Mannschaft?

Noch bei der WM 1954 und der WM 1974 wurden zwei Feldspieler mit der Rückennummer 12 ausgestattet. Beide waren maßgeblich am Erfolg ihrer jeweiligen Mannschaften beteiligt und gingen so in die Annalen der Deutschen Nationalmannschaft ein. Mit dem Wechsel der Rückennummer 12 vom Feldspieler zum Torhüter in den jungen 1980er-Jahren wurde die Nummer nur noch an den jeweiligen Ersatzkeeper vergeben.

Bei der WM 1990 war es Bayern-Keeper Raimond Aumann, der mit der Rückennummer 12 nach Italien fuhr. Allerdings absolvierte Aumann nur in den Vorbereitungsspielen vor der WM 1990 jeweils einen Kurzeinsatz und bliebt während der gesamten WM Endrunde ohne Spielminute. Nur im Freundschaftsspiel gegen Schweden am 10. Oktober 1990 bekam Aumann in seinem letzten Länderspieleinsatz die Gelegenheit über 90. Minuten zwischen den Pfosten zu stehen. Beim WM Titel 2014 kam Ron-Robert Zieler (Hannover 96) mit der Rückennummer 12 zum Einsatz, absolvierte allerdings ebenfalls keine Partie. Zielers bisher letzte Nominierung erfolgte im Test gegen Frankreich am 13. November 2015.

Ron Robert Zieler mit der Trikotnummer 12 im Deutschland Trikot.
Ron Robert Zieler mit der Trikotnummer 12 im Deutschland Trikot.

Die Vorgänger bei den WM Titeln hatten hingegen mehr Bedeutung für das Spielgeschehen. Bei der WM 1954 hatte Helmut Rahn die Rückennummer 12 inne und wurde beim Turnier in der Schweiz zur Lichtgestalt des deutschen Fußballs. Legendär sind seine drei Torbeteiligungen im 3:2-Finalsieg gegen Ungarn und der damit verbundene Live-Kommentar von Herbert Zimmermann zum entscheidenden Treffer: „Aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen. Rahn schießt. Tor!“ Helmut Rahn, der respektvoll „Der Boss“ gerufen wurde, erzielte in seinen zehn WM Einsätzen insgesamt zehn Treffer.

Bei der WM 1974 war es der Kölner Mittelfeldstratege Wolfgang Overath, der die Rückennummer 12 zur Verfügung gestellt bekam. Overath war weitestgehend der angestammte Spieler mit der Rückennummer 12 seit seiner ersten Berufung im September 1963. Overath absolvierte insgesamt sagenhafte 80 Länderspiele, einige davon mit den Rückennummern 4 und 10. Die WM Endrunde 1974 im eigenen Land war Overaths drittes großes Turnier, da er schon bei der WM 1966 in England und der WM 1970 in Mexiko durchgehend auf dem Spielfeld stand. Der zwischenzeitliche Kapitän Overath wurde in der Nationalmannschaft zum Führungsspieler, der die Fäden im Mittelfeld zog. Bei seiner letzten WM im Jahre 1974 verabschiedete sich Overath dann standesgemäß mit dem Titelgewinn. Im Vorrundenspiel gegen die DDR wurde Overath in der 69. Spielminute für Günther Netzer getauscht, kurz bevor das DDR-Team den 1:0-Siegtreffer markierte. Auf Seiten der DDR-Auswahl trug Siegmar Wätzlich von Dynamo Dresden die Rückennummer 12 und stand während der gesamten Partie als Linksverteidiger auf dem Platz.

Wer trug die Rückennummer 12 bei der Fußball EM 2016?

Während der EM 2016 hatte Bernd Leno die Rückennummer 12 inne – allerdings ohne Einsatz. Der Leverkusener Schlussmann gilt neben ter Stegen als ein Anwärter für die Nummer Eins im deutschen Tor, hat aber harte Konkurrenten und mit Manuel Neuer einen echten Brocken vor der Nase. Bei der EM 2016 blieb Leno daher auch folgerichtig ohne Einsatzzeiten, da Manuel Neuer während des gesamten Turniers das Tor hütete. Bei seinen wenigen Einsätzen in der Nationalmannschaft agierte Leno aber doch auf weitestgehend solidem Niveau.

Bernd Leno beim WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan am 26.März 2017 (Foto AFP)
Bernd Leno mit dem Trikotnnummer 12 beim WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan am 26.März 2017 (Foto AFP)

Welcher Spieler lief in der WM und EM Geschichte der Deutschen Nationalmannschaft mit der Rückennummer 12 auf?

Seit der EM 1984 in Frankreich bekommen in der Deutschen Nationalmannschaft bei WM und EM Endrunden ausschließlich Torhüter die Rückennummer 12 zugesprochen. Nach einigen Experimenten in Test- und Qualifikationsspielen zwischen 1970 und 1972, wo die Keeper Wolfgang Kleff (Borussia Mönchengladbach) und Volkmar Groß (Hertha BSC) die Rückennummer 12 bekamen, setzte sich die Festlegung auf den Keeper im Jahre 1984 endgültig durch. Zuvor waren ausschließlich Feldspieler an dem Endrunden mit der Rückennummer 12 beteiligt.

Bei der WM 1958 wurde Uwe Seeler zum Nachfolger vom „Boss“ Helmut Rahn im Trikot mit der Rückennummer 12. Der junge Seeler spielte bei seinem ersten WM Einsatz ein gutes Turnier und stand bereits als 20-Jähriger in allen fünf wichtigen Partien für die gesamte Spielzeit auf dem Rasen. Mit der Rückennummer 12 erzielte der verhinderte Ehrenpräsident des Hamburger SV bei der WM 1958 zwei Tore und gab zwei Vorlagen. In seinen 72 Länderspielen erzielte der Ehrenspielführer der Nationalmannschaft insgesamt 43 Tore, was ihn zum achtbesten Torschützen aller Zeiten macht. In 40 Spielen begleitete er das Kapitänsamt, so oft wie nur sechs andere Spieler neben ihm. Auf Rahn und Seeler folgten neben Overath Feldspieler wie Hans Nowak (WM 1962, FC Schalke 04), Michael Bella (EM 1972, MSV Duisburg) oder „Katsche“ Schwarzenbeck (WM 1978, Bayern München).

Nach dem Wechsel der Rückennummer 12 auf die Position des Torhüters ist einigen Keepern der Sprung von der 12 zur Rückennummer 1 und damit auf die Stammposition im Tor gelungen. Andreas Köpke beispielsweise spielte noch bei der WM 1994 mit der Rückennummer 12, nur um dann beim Titelgewinn in bei der England EM 1996 die Rückennummer 1 zu tragen. Einen ähnlichen Weg gingen Bodo Illgner (1. FC Köln) vor ihm und Jens Lehmann (Borussia Dortmund) und Oliver Kahn (Bayern München) nach ihm. Als im Vorfeld der WM 2006 Jens Lehmann zum Stammkeeper befördert wurde, rückte Oliver Kahn zurück auf die Rückennummer 12, die er bereits bei der EM 1996 und der WM 1998 trug.

TurnierNationalspieler mit der Rückennummer 12 (Trikot Nr.12)
WM 1954Helmut Rahn (Rot-Weiss Essen)
WM 1958Uwe Seeler (Hambuger SV)
WM 1962Hans Nowak (FC Schalke 04)
WM 1966, 1970Wolfgang Overath (1. FC Köln)
EM 1972Michael Bella (MSV Duisburg)
WM 1974Wolfgang Overath (1. FC Köln)
EM 1976Ronnie Worm (MSV Duisburg)
WM 1978Georg Schwarzenbeck (Bayern München)
EM 1980Caspar Memering (Hamburger SV)
WM 1982Wilfried Hannes (Borussia Mönchengladbach)
EM 1984Dieter Burdenski (Werder Bremen)
WM 1986Uli Stein (Hamburger SV)
EM 1988Bodo Illgner (1. FC Köln)
WM 1990Raimond Aumann (Bayern München)
WM 1994, EM 1992Andreas Köpke (1. FC Nürnberg, Eintracht Frankfurt)
WM 1998, EM 1996Oliver Kahn (Bayern München)
WM 2002, EM 2000, 2004, Confed Cup 2005Jens Lehmann (Borussia Dortmund, Arsenal FC)
WM 2006Oliver Kahn (Bayern München)
EM 2008Robert Enke (Hannover 96)
WM 2010, EM 2012Tim Wiese (Werder Bremen)
WM 2014Ron-Robert Zieler (Hannover 96)
EM 2016, Confed Cup 2017Bernd Leno (Bayer Leverkusen)

Die neuen DFB Trikots 2020 sind da!

€ 89,95 inkl. Versand & Mwst - lieferbar ab 18.11.2019
Die aktuellen DFB Torwart Trikots kaufen
Das neue DFB Torwarttrikot ist rot, ebenso die Torwarthose und die Stutzen.
€ 99,95 inkl. Versand & Mwst
Scroll to Top