Die neuen DFB Trikots 2020 sind da!
Das neue DFB Trikot bestellen!
ab € 79,95 inkl. Versand & Mwst

WM 2018 Qualifikation Gruppe H

EM-Qualifikation reloaded? Das könnte man denken, wenn man sich das Teilnehmerfeld der Gruppe H anschaut, das seit dem 06. September 2016 um die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland kämpft. Die Mannschaften aus Belgien, Bosnien-Herzegowina und Zypern trafen nämlich bereits bei der Qualifikation zur EM 2016 aufeinander. Die weiteren Mannschaften aus dieser Gruppe sind Griechenland, Estland und Gibraltar. Da Gibraltar erst im Mai 2016 als FIFA-Mitglied bestätigt wurde, stellt die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2018 die erste Qualifikationsrunde der Geschichte dar. Interessant werden sicherlich auch die Duelle zwischen Griechenland und Zypern, die auch aufgrund ihrer politischen Situation Brisanz mitbringen werden.

Belgiens Startaufstellung gegen Griechenland am 25.März 2017 in der WM 2018 Qualifikaiton / AFP PHOTO / JOHN THYS
Belgiens Startaufstellung gegen Griechenland am 25.März 2017 in der WM 2018 Qualifikaiton / AFP PHOTO / JOHN THYS

WM 2018 Quali Gruppe A | WM 2018 Quali Gruppe B | WM 2018 Quali Gruppe C | WM 2018 Quali Gruppe D
WM 2018 Quali Gruppe E | WM 2018 Quali Gruppe F | WM 2018 Quali Gruppe G | WM 2018 Quali Gruppe H
WM 2018 Quali Gruppe I

Favoriten

Belgien sollte eigentlich keine Probleme haben, Gruppensieger zu werden und damit das direkte Ticket nach Russland zu lösen. Griechenland und Bosnien-Herzegowina werden den 2. Platz unter sich ausmachen, während Zypern, Estland und Gibraltar die Favoriten höchstens ärgern könnten, aber keine realistische Chance auf die WM haben werden.

Tabelle der Qualigruppe H:

Nr.MannschaftSpGUVTorePunkte
1.Belgien 10910+3728
2.Griechenland 10541+1119
3.Bosnien-Herzegowina 10523+1117
4.Estland 10325-611
5.Zypern 10316-910
6.Gibraltar 100010-440

Spielplan der Qualigruppe H:

1. Spieltag – Ergebnisse

Das Auftaktspiel zur WM-Qualifikation konnten alle Favoriten souverän gewinnen. Während Belgien sein Auswärtsspiel in Zypern mit 3:0 gewann, siegte Bosnien-Herzegowina zuhause mit 5:0 gegen Estland und Griechenland konnte Gibraltar auswärts 4:1 bezwingen. Den 1. Tabellenplatz nimmt aufgrund der besseren Tordifferenz vorerst Bosnien-Herzegowina ein.

2. Spieltag – Ergebnisse: Heimteams ohne Mühe

Am zweiten Spieltag der WM-Qualifikation in Gruppe H haben sich jeweils die Heimteams durchgesetzt. Griechenland hatte in Athen das Team aus Zypern zu Gast. Die Tore von Mitroglou und Manolas noch vor der Pause sorgten für den ungefährdeten Sieg.

Auch Gruppenfavorit Belgien hatte im Heimspiel gegen Bosnien-Herzegowina keine Mühe. Ein Eigentor des Hamburgers Spahic, sowie wenig später Hazard brachten Belgien schon zur Pause mit 2:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel erhöhten Alderweireld und Lukaku auf 4:0.

Mit dem gleichen Ergebnis siegte Estland in seinem Match gegen Gibraltar. Zur Pause hatte es noch 0:0 gestanden, unmittelbar nach Wiederanpfiff brachte Kält sein Team in Führung. Vassijev, Kält und Mosnikov bescherten Estland letztlich den klaren 4:0-Sieg.

Belgien und Griechenland haben beide sechs Punkte auf dem Konto und führen die Gruppe an. Ihnen folgen Bosnien-Herzegowina und Estland, die beide drei Zähler sammeln konnten. Noch ohne Punkte bilden Zypern und Gibraltar die Schlusslichter der Gruppe H.

3. Spieltag – Ergebnisse: Deutliche Siege in Gruppe H

In der Gruppe H der europäischen WM-Qualifikation gab es am dritten Spieltag in allen drei Spielen deutliche Siege. Bosnien-Herzegowina setzte sich in Zenica gegen Zypern durch, in der Schlussphase traf Edin Dzeko doppelt zum 2:0-Endstand und sicherte seinem Team den Sieg.

Das von Michael Skibbe trainierte Team aus Griechenland feierte einen 2:0-Auswärtssieg in Estland. Torosidis brachte die Gäste in der zweiten Minute in Führung, Stafylidis erhöhte nach einer Stunde zum Endstand.

Der Favorit der Gruppe ist Belgien, die in Gibraltar einen ungefährdeten Sieg einfuhren. Christian Benteke traf schon in der ersten Minute. Durch zwei weitere Benteke-Treffer sowie die Tore von Witsel, Mertens und Eden Hazard gewann Belgien mit 6:0.

Mit drei Siegen aus drei Spielen führt Belgien die Tabelle an, auch Griechenland gelangen drei Siege. Auf den Plätzen drei und vier liegen Bosnien-Herzegowina und Estland mit sechs beziehungsweise drei Punkten, am Tabellenende finden sich Zypern und Gibraltar ohne Punkte wieder.

Der 4. Spieltag der Gruppe H:

Spitzenreiter Belgien setzte sich eindrucksvoll mit einem 8:1 gegen Estland durch. Dabei gingen die Belgier durch die Tore von Meunier (8.), Mertens (16.), Eden Hazard (25.) in der ersten Halbzeit mit einer 3:1 Führung vom Platz. Den Ehrentreffer erzielte Henri Anier für Estland. Nach der Halbzeit ging das Toreschießen durch Yannick Ferreira-Carrasco in der 62. Minute weiter. Ragnar Klavan bescherte durch ein Eigentor das 5:1 für Belgien. Den Endstand stellte der Doppeltorschütze Dries Mertens (68.) sowie zweimal Romelu Lukaku (83., 88.) her. Belgien bleibt mit 12 Punkten aus vier Spielen erster. Estland ist fünfter mit drei Punkten.

Im zweiten Spiel der Gruppe bezwang Zypern Gibraltar mit 3:1. Die Führung erzielte Kostas Laifis in der 29. Minute. Nach der Halbzeitpause glich Gibraltar zum 1:1 durch Lee Casciaro aus. Jedoch kam Zypern durch ein Tor von Pieros Sotiriou in Führung (65.). Nach einer Gelb-Roten Karte für Jayce Mascarenhas-Olivero und einem weiteren Tor durch Zyperns Valentinos Sielis war das Spiel entschieden. Zypern ist mit 3 Punkten auf den vierten Platz vorgerückt, Gibraltar bleibt ohne Ausbeute auf dem letzten Platz.

Im letzten Spiel begnügten sich die Mannschaften Griechenlands und Bosnien-Herzegowina mit einem Remis. Beim 1:1 geriet Griechenland durch ein Eigentor von Orestis Karnezis in Rückstand (32.). Nach einer Roten Karte für Papadopoulos sowie einer Gelb-Roten Karte für Džeko glich Griechenland in letzter Minute durch Giorgos Tzavellas aus (90.). Dadurch bleibt Griechenland zweiter (10 Punkte) und Bosnien-Herzegowina dritter (7 Punkte).

Belgiens Fellaini (L) gegen Griechenlands Stafylidis am 25.März 2017 / AFP PHOTO / Belga / VIRGINIE LEFOUR /
Belgiens Fellaini (L) gegen Griechenlands Stafylidis am 25.März 2017 / AFP PHOTO / Belga / VIRGINIE LEFOUR /

Der 5. Spieltag der Gruppe H

Erster gegen den Zweiten oder Belgien gegen Griechenland, so hieß das Spitzenspiel der Gruppe H am fünften Spieltag. Ein gerechtes Unentschieden war letztlich das Resultat zwischen beiden Mannschaften, so dass sich durch das 1:1 auch keine Auswirkungen auf die Tabellensituation ergeben.

Ohne Probleme konnte Bosnien-Herzegowina sein Heimspiel gegen Gibraltar mit 5:0 gewinnen. Besonders hervor tat sich in der bosnischen Mannschaft, die mit einer Vielzahl an Deutschlandlegionären gespickt war, Vedad Ibisevic von Hertha BSC, der die ersten beiden Tore erzielte.

Das dritte Spiel der Gruppe H war das Aufeinandertreffen zwischen Zypern und Estland. Beide Mannschaften trennten sich torlos, 0:0.

Der 6. Spieltag der Gruppe H

Am 6.Spieltag konnte Belgien durch ein 2:0 gegen Estland weiter an der Tabellenspitze bleiben. Denn die beiden Vergoler aus Griechenland und Bosnien spielten nur 0:0, Gibraltar verlor gegen Zypern mit 2:1.

Belgiens Spieler feiern den Sieg gegen Estland am 9.Juni 2017. / AFP PHOTO / Raul Mee
Belgiens Spieler feiern den Sieg gegen Estland am 9.Juni 2017. / AFP PHOTO / Raul Mee
DatumZeitMannschaft 1.ErgebnisMannschaft 2.
1. Spieltag
06.09.201620:45Bosnien-Herzegowina 5:0 (2:0)Estland
06.09.201620:45Zypern 0:3 (0:1)Belgien
06.09.201620:45Gibraltar 1:4 (1:4)Griechenland
2. Spieltag
07.10.201620:45Belgien 4:0 (2:0Bosnien-Herzegowina
07.10.201620:45Griechenland 2:0 (2:0)Zypern
07.10.201620:45Estland 4:0 (0:0)Gibraltar
3. Spieltag
10.10.201620:45Bosnien-Herzegowina 2:0 (0:0)Zypern
10.10.201620:45Estland 0:2 (0:1)Griechenland
10.10.201620:45Gibraltar 0:6 (0:3)Belgien
4. Spieltag
13.11.201618:00Zypern 3:1 (1:0)Gibraltar
13.11.201620:45Belgien 8:1 (3:1)Estland
13.11.201620:45Griechenland 1:1 (0:1)Bosnien-Herzegowina
5. Spieltag
25.03.201718:00Zypern 0:0 (0:0)Estland
25.03.201718:00Bosnien-Herzegowina 5:0 (2:0)Gibraltar
25.03.201720:45Belgien 1:1 (0:0)Griechenland
6. Spieltag
09.06.201720:45Bosnien-Herzegowina 0:0Griechenland
09.06.201720:45Estland 0:2Belgien
09.06.201720:45Gibraltar 1:2Zypern
7. Spieltag
31.08.201720:45Griechenland 0:0 (0:0)Estland
31.08.201720:45Zypern 3:2 (0:2)Bosnien-Herzegowina
31.08.201720:45Belgien 9:0 (6:0)Gibraltar
8. Spieltag
03.09.201718:00Estland 1:0 (0:0)Zypern
03.09.201720:45Griechenland 1:2 (0:0)Belgien
03.09.201720:45Gibraltar 0:4 (0:1)Bosnien-Herzegowina
9. Spieltag
07.10.201718:00Bosnien-Herzegowina 3:4 (2:1)Belgien
07.10.201718:00Gibraltar 0:6 (0:3)Estland
07.10.201720:45Zypern 1:2 (1:2)Griechenland
10. Spieltag
10.10.201720:45Belgien 4:0 (1:0)Zypern
10.10.201720:45Estland 1:2 (0:0)Bosnien-Herzegowina
10.10.201720:45Griechenland 4:0 (1:0)Gibraltar

Die neuen DFB Trikots 2020 sind da!

Das neue DFB Trikot bestellen!
ab € 79,95 inkl. Versand & Mwst
Scroll to Top