Die neuen DFB Trikots 2020 sind da!
Das neue DFB Trikot bestellen!
ab € 79,95 inkl. Versand & Mwst

Die Fußball-EM 2020

Zum 16. Mal wird im Jahr 2020 eine Fußball-Europameisterschaft ausgetragen. Dabei geht man einen neuen Weg, denn die Fußball EM 2020 wird in mehreren Länder stattfinden, unter anderem auch in Deutschland. In insgesamt 12 Stadien wird nämlich dann die „UEFA EURO 2020“ stattfinden, das Besondere: Alle Gastgeber müssen sich qualifizieren. Somit beginnt die EM 2020 Qualifikation im März 2019 mit einer Gruppenphase, in der 55 Teams um die 20 Startplätze spielen werden. Deutschland muß dabei gegen in der EM-Quali Gruppe C gegen die Niederlande, Nordirland, Estland und Weißrussland antreten. Weitere vier Teams müssen sich im Rahmen der UEFA Nations League 2018/2019 sowie über die Play-offs qualifizieren, welche im März 2020 stattfinden werden.

Die Fußball EM 2020 Endrunde findet dann schließlich in der Zeit vom 12.Juni bis 12.Juli 2020 statt. In der Münchener Allianz Arena werden drei Vorrundenspiele und ein Viertelfinale stattfinden – hoffentlich mit der deutschen Fußballnationalmannschaft!

Der Pokal der Fußballeuropameisterschaft bei der Abstimmung zur Endrunde der EM 2020 in ganz Europa (Foto AFP)
Der Pokal der Fußballeuropameisterschaft bei der Abstimmung zur Endrunde der EM 2020 in ganz Europa (Foto AFP)

FAQ – die wichtigsten Fragen und Antworten zur EM 2020

Wer hat sich für die EM 2020 Endrunde qualifiziert?

Das sind die bisherigen EM 2020 Teilnehmer:

Stand: 18.11.2019 am 9.Spieltag
Nr.NationQuali-Gruppequalifiziert am
1🇷🇺 RusslandGruppe I8.Spieltag
2🇧🇪 BelgienGruppe I8.Spieltag
3🇮🇹 ItalienGruppe J8.Spieltag
4🇵🇱 PolenGruppe G8.Spieltag
5🇺🇦 UkraineGruppe B8.Spieltag
6🇪🇸 SpanienGruppe F8.Spieltag
7🇹🇷 TürkeiGruppe H9.Spieltag
8🇫🇷 FrankreichGruppe H9.Spieltag
9🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 EnglandGruppe A9.Spieltag
10🇨🇿 Tschechische RepublikGruppe A9.Spieltag
11🇫🇮 FinnlandGruppe J9.Spieltag
12🇸🇪 SchwedenGruppe F9.Spieltag
13🇩🇪DeutschlandGruppe C9.Spieltag
14🇦🇹ÖsterreichGruppe G9.Spieltag
15🇳🇱NiederlandeGruppe C9.Spieltag
16🇭🇷KroatienGruppe E9.Spieltag
17🇵🇹 PortugalGruppe B9.Spieltag
18🇨🇭SchweizGruppe D10.Spieltag
19🇩🇰DänemarkGruppe D10.Spieltag
20🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿 WalesGruppe E10.Spieltag

Zum wievielten Mal findet eine Fußball-Europameisterschaft statt?

Die Europameisterschaft im Jahr 2020 findet zum 16. Mal statt und es werden alle großen Fußball-Nationen vertreten sein, die es durch die Qualifikation geschafft haben werden.

Was ist das Besondere an der EM 2020?

Zum ersten Mal wird die Europameisterschaft in verschiedenen europäischen Metropolen stattfinden, die sich durch ein aufwändiges Bewerbungsverfahren als Austragungsort qualifiziert haben.

Wer darf an der EM 2020 teilnehmen?

Von den insgesamt 55 Mitgliedsverbänden der UEFA nehmen 24 Teams an der EM 2020 teil. Diese werden dadurch bestimmt, dass 20 dieser Mannschaften sich direkt durch die Qualifikationsspiele für die EM 2020 qualifizieren. 4 weitere Nationen werden durch die neu eingeführte UEFA Nations League 2018/2019 und die anschließenden Play-Offs im März 2020 bestimmt.

In wie vielen Städten findet die EM 2020 statt?

Aufgrund des 60-jährigen Jubiläums des Wettbewerbs werden die Spiele der Europameisterschaft 2020 in 12 verschiedenen europäischen Metropolen abgehalten. In elf dieser Städte werden jeweils drei Gruppenspiele und eine Achtel- oder Viertelfinalbegegnung stattfinden, die 12. Stadt – nämlich London und das Wembley Stadion – trägt die beiden Halbfinals und das Finale aus.

Welchen Anforderungen unterliegen die Austragungsorte?

Das Stadion für die Halbfinal- sowie das Finalspiel musste über mindestens 70.000 Zuschauerplätze verfügen. Jeweils vier Stadien sollten mindestens 60.000 Plätze haben, so dass dort jeweils drei Gruppenspiele und ein Viertelfinalspiel stattfinden können. Jeweils acht Stadien wiederum sollten mindestens 50.000 Zuschauer einen Platz bieten können, um jeweils drei Gruppenspiele und ein Achtelfinalspiel austragen zu können.

An welchen Orten werden die Spiele ausgetragen?

Die beiden Halbfinalspiele sowie das Finalspiel werden im Londoner Wembley Stadion stattfinden. Die übrigen Begegnungen werden in München, Amsterdam, Baku, Bilbao, Brüssel, Budapest, Bukarest, Dublin, Glasgow, Kopenhagen, Rom und Sankt Petersburg stattfinden.

Was ist die UEFA Nations League?

Unter der UEFA Nations League, oder auch UEFA Nationenliga, versteht man einen Wettbewerb, der von der UEFA durchgeführt werden und an dem alle Nationalmannschaften der 54 Mitgliedsverbände der UEFA teilnehmen. Diese soll erstmalig in der Saison 2018/2019 stattfinden und danach alle zwei Jahre durchgeführt werden.

Wann finden die Spiele der UEFA Nations League statt?

Für die Austragung der UEFA Nations League werden diejenigen Termine genutzt, die bislang für internationale Freundschaftsspiele vorgesehen waren. Welt- und Europameisterschaften bleiben hiervon unberührt und lediglich die Qualifikationsspiele zur Europameisterschaft werden zeitlich etwas nach hinten verlegt.

Wie wird in der UEFA Nations League gespielt?

Gemäß der UEFA Weltrangliste werden die 54 Mitgliedsverbände in vier Ligen (A-D) mit jeweils vier Gruppen eingeteilt, wobei einer Gruppe drei bis vier Mannschaften zuzuordnen sind. Es werden sowohl Hin- als auch Rückspiele ausgeführt, so dass pro Mannschaft vier bis sechs Spiele ausgetragen werden. Die Vorrunde, in der der Gruppensieger ermittelt wird, erfolgt zwischen September und November 2019. Die vier Gruppensieger qualifizieren sich für die EM 2020. In den Ligen B – D geht es zudem um einen Auf- oder Abstieg in der Weltrangliste. Die Liga A ermittelt dann in einer Runde der Final Four im März 2020 den Sieger der UEFA Nations League.

In welchen Deutschland Trikots spielt Deutschland bei der Fußball EM 2020?

Natürlich wird es wieder neue Deutschland Trikots 2020 vom DFB und adidas geben! Wir haben hier uns die neuen DFB Trikots 2020 schon einmal angeschaut bzw. berichten in Aktualisieren darüber.

Die EM 2020 im TV: Wer überträgt die EM 2020?

Die Fernsehrechte für dieses großartige Turnier wurden am 05.10.2016 festgelegt: Wie gewohnt wird die ARD und das ZDF die 51 Spiele der Europameisterschaft 2020 übertragen. SportA, die Sportrechteagentur von ARD und ZDF, hat hierüber eine Vereinbarung mit der UEFA erzielt. Die Einigung steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung zuständiger Gremien (Stand 05.10.2016). Dazu der ARD-Sportrechteintendant Ulrich Wilhelm: „Ein Sportereignis mit Spielen aus dreizehn verschiedenen Ländern – das ist eine echte Herausforderung. Hier kann die ARD mit ihrer hohen Sportkompetenz und ihren Auslandsstudios punkten. Zugleich werden wir durch eine noch engere Zusammenarbeit mit dem ZDF kostenbewusst berichten. Sport ist ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Programme. Gleichzeitig werden wir das Publikum mit einer umfangreichen Rahmenberichterstattung vielfältig rund um die Fußball-EM 2020 informieren.“

Wie sieht der mögliche Kader der deutschen Nationalmannschaft aus?

Die deutsche Nationalmannschaft wird, wie schon bei der Weltmeisterschaft 2014, einen Kader mit vielen außergewöhnlichen Einzelspielern besitzen. Zahlreiche Spieler der WM 2014 könnten auch bei der EM 2020 zum Einsatz kommen. Sicherlich wird zudem der eine oder andere junge und bislang unbekannte Spieler in Erscheinung treten.

EM 2020 Austragungsorte

Anforderungen an die Stadien

Nachdem der Beschluss gefasst wurde, dass die Fußball-Europameisterschaft im Jahre 2020 in verschiedenen europäischen Metropolen stattfinden soll, legte die UEFA im Januar 2013 weitere Bewerbungskriterien fest, die die Kapazität und Ausstattung der Stadien, in denen die Spiele stattfinden sollen, betraf. Für die Austragung der Europameisterschaft werden 13 verschiedene Stadien benötigt. Für die beiden Halbfinalspiele sowie die Finalbegegnung wurde ein Stadium mit mindestens 70.000 Plätzen benötigt. Jeweils vier Fußballstadien sollten über mindestens 60.000 Plätze verfügen, so dass dort jeweils drei Gruppenspiele und ein Viertelfinalspiel stattfinden können. Jeweils acht Stadien sollten eine Kapazität von mindestens 50.000 Plätzen haben, so dass man dort jeweils drei Gruppenspiele und ein Achtelfinalspiel austragen kann. Bis zu zwei Ausnahmen wurden für Stadien mit einer Netto-Mindestkapazität von 30.000 Zuschauerplätzen gewährt, um dort Gruppen- oder Achtelfinalspiele stattfinden zu lassen. Im Bewerbungsverfahren war es möglich, geplante Stadionneubauten anzugeben, jedoch mussten die Bauarbeiten für diese Stadien spätestens im Jahre 2016 beginnen, anderenfalls können die Spiele nachträglich an eine andere Bewerberstadt vergeben werden.

Bewerberstädte vor der endgültigen Vergabe

Bis zum ersten Stichtag im September 2013 bekundeten insgesamt 32 der 54 berechtigten Mitgliedsverbände Interesse an einer Ausrichtung der Fußball-Europameisterschaft im Jahre 2020. Von diesen 32 Mitgliedsverbänden reichten im Anschluss 19 Verbände bis April 2014 eine offizielle Bewerbung ein:
• London (Wembley-Stadion)
• München (Allianz-Arena)
• Amsterdam (Amsterdam Arena)
• Baku (Baku Nationalstadion)
• Bilbao (San Mames)
• Brüssel (Neues Nationalstadion)
• Budapest (Neues Nationalstadion)
• Bukarest (Arena Nationala)
• Cardiff (Millennium Stadium)
• Dublin (Avia Stadium)
• Glasgow (Hampden Park)
• Jerusalem (Teddy-Kollek-Stadion)
• Kopenhagen (Parken)
• Minsk (Traktar-Stadion)
• Rom (Olympiastadion Rom)
• Sankt Petersburg (Gazprom Arena)
• Skopje (Philip-II-Arena)
• Sofia (Wassili-Lewinski-Nationalstadion)
• Stockholm (Friends Arena)

Endgültige Austragungsorte

Am 19.September 2014 benannte die UEFA die 13 Austragungsstädte der Fußball-Europameisterschaft 2020. Im August 2013 gab das Präsidium des Deutschen Fußballbundes bekannt, dass sich die Stadt München als Austragungsstadt für die Europameisterschaft bewerben werde. Ebenfalls bewerben wollte sich die Stadt Berlin, jedoch wurde die Bewerbung abgelehnt. Im September erklärte der DFB, dass München auf eine Bewerbung zu den Final- und Halbfinalspielen zugunsten Londons verzichten würde, wenn der englische Fußballverband im Gegenzug dazu den DFB bei der Ausrichtung der Europameisterschaft im Jahre 2024 in Deutschland unterstützt. Zudem würde der Deutsche Fußballbund den Engländern bei der Ausrichtung der EM im Jahre 2028 hilfreich zur Seite stehen.

Englands Fußballchef Greg Dyke (L) mit dem DFB-Präsident Wolfgang Niersbach (Foto AFP)
Englands Fußballchef Greg Dyke (L) mit dem DFB-Präsident Wolfgang Niersbach (Foto AFP)

Die beiden Halbfinalspiele sowie das Finalspiel werden im Londoner Wembley-Stadion stattfinden, welches 90.000 Zuschauer aufnehmen kann.

Die Gruppenbegegnungen sowie Achtel- und Viertelfinalspiele werden in den folgenden europäischen Metropolen stattfinden:
• München (Allianz-Arena)
• Amsterdam (Amsterdam Arena)
• Baku (Baku Nationalstadion)
• Bilbao (San Mames)
• Brüssel (Neues Nationalstadion)
• Budapest (Neues Nationalstadion)
• Bukarest (Arena Nationala)
• Dublin (Avia Stadium)
• Glasgow (Hampden Park)
• Kopenhagen (Parken)
• Rom (Olympiastadion Rom)
• Sankt Petersburg (Gazprom Arena)

UEFA President Michel Platini hält die Karte für München hoch, in der drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale stattfinden werden. ( AFP PHOTO / FABRICE COFFRINI )
UEFA President Michel Platini hält die Karte für München hoch, in der drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale stattfinden werden. ( AFP PHOTO / FABRICE COFFRINI )

Die Qualifikation zur EM 2020

Bei der Fußball-Europameisterschaft im Jahre 2020, die erstmalig in unterschiedlichen europäischen Metropolen ausgetragen wird, werden, wie bei der Europameisterschaft im Jahre 2016, 24 Nationen teilnehmen. 20 dieser Mannschaften qualifizieren sich direkt über die Qualifikationsspiele, welche im März 2019 beginnen werden.

Weitere 4 Nationen qualifizieren sich über die UEFA Nations League 2018/2019 sowie über die Play-Offs, welche im März 2020 stattfinden werden.

Die Auslosung der EM 2020 Quali und die Lostöpfe

Während die vier Sieger der Nationen Liga Gruppe A (England, Portugal, Niederlande und die Schweiz) als Gruppenköpfe gesetzt waren für eine Fünfergruppe der EM Quali, rutschte Deutschland im letzten Augenblick noch in den Lostopf 2 und müsste somit gegen einen starken Gegner spielen. Es wurde dann die Niederlande als schwerster Gegner innerhalb der EM 2020 Qualifikation. Die ersten EM-Gruppen bestehen also aus 5 Mannschaften, die weiteren Gruppen aus sechs Nationalmannschaften.

Alle EM 2020 Qualifikationsgruppen (Copyright UEFA)
Alle EM 2020 Qualifikationsgruppen (Copyright UEFA)

Die UEFA Nations League

Die UEFA Nations League, oder UEFA-Nationenliga, ist ein Fußballturnier, welches von der UEFA organisiert wird und zwischen verschiedenen Nationalmannschaften ausgetragen wird. Erstmalig soll diese Nations League in der Saison 2018/2019 stattfinden und danach im zweijährigen Rhythmus weitergeführt werden. Alle 54 Mitgliedsverbände der UEFA werden an diesem Turnier teilnehmen, dessen Hintergrund unter anderem der Gedanke ist, die Zahl der bisherigen Freundschaftsspiele zu verringern.
Bereits 2011 wurde mit den Planungen für die UEFA-Nationenliga begonnen, nachdem sich zahlreiche Fußballverbände über die zahlenmäßig zunehmenden internationalen Freundschaftsspiele beklagt hatten, welche während der Saison stattfinden und so den Spielrhythmus unterbrechen. Im Oktober 2013 bekräftigte der Präsident des norwegischen Fußballverbandes, Yngve Hallen, dass derzeit Gespräche über eine mögliche Einführung eines Wettbewerbs laufen würden, der sich auf die Nationalmannschaften konzentrieren würde. Im März 2014, anlässlich des 38. Ordentlichen UEFA-Kongresses in Astana beschlossen die 54 Mitgliedsverbände der UEFA einstimmig, dass eine „Resolution zum Nationalmannschaftsfußball 2018-2022“ stattfinden solle, welche auch die Einführung der UEFA Nations League im Jahre 2018 vorsieht.
Für die Austragung dieser Nationenliga werden diejenigen Termine genutzt, die bislang für die verschiedenen internationalen Freundschaftsspiele vorgesehen waren. Somit wird eine Beeinflussung der Welt- und Europameisterschaften vermieden und es werden nur die EM-Qualifikationsspiele zeitlich etwas nach hinten verschoben. Von September bis November 2018 sind die Vorrundenspiele geplant, im Jahre 2019 folgen dann die Finalspiele.
Die 54 Mitgliedsverbände der UEFA werden nach ihrem UEFA-Koeffizienten, welcher die jeweilige Spielstärke angibt, in vier Ligen (Divisionen) eingeteilt, die die Buchstaben A bis D tragen. Jede Division bzw. Liga wird in vier Gruppen mit jeweils drei oder vier Nationalmannschaften unterteilt. Es werden sowohl ein Hin- als auch ein Rückspiel stattfinden, so dass pro Nationalmannschaft zwischen vier und sechs Partien zu bestreiten sind. Die vier Gruppensieger aus der Division A ermitteln in einem Final Four den Sieger der UEFA Nations League. In den Ligen B bis D wird um den Auf- und Abstieg in der UEFA-Weltrangliste gespielt. Die Sieger der vier Ligen A bis D qualifizieren sich zudem für die jeweils kommende Europameisterschaft.

Die Fernsehrechte zur Fußball-Europameisterschaft 2020

Bislang hat man noch nicht darüber entschieden, welche/r Fernsehsender die Fußball-Europameisterschaft 2020 übertragen wird. Denkbar ist aber ein ähnliches Programm, wie dies beispielsweise bei der Europameisterschaft 2016 der Fall ist. Hier überträgt RTL die Qualifikationsspiele der deutschen Nationalmannschaft, die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF übertragen dann das gesamte Turnier.

Die Deutsche Fußballnationalmannschaft zur EM 2020

Möglicher Kader für die EM 2020

Die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft verfügt über eine Reihe von außergewöhnlichen Spielern mit herausragenden Talenten. Nach einer schwachen Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland und einem frühzeitigem Aus wird nun eine völlig neue Mannschaft gefordert. Der Umbruch ist im Gange, so der Bundestrainer Löw. Auch nach der verkorsten Nationen Liga muss ein Umschwung passieren.

Die Torwartfrage

Im Tor ist Manuel Neuer die Nummer 1, welche auch bei der EM 2020 eine große Rolle spielen wird. Mit seinen 34 Jahren könnte die EM 2020 sein letztes großes Turnier und zugleich einer der Höhepunkte seiner Karriere werden. Doch auch Marc-Andre ter Stegen vom FC Barcelona ist ihm dicht auf den Fersen. Bundestrainer Joachim Löw sagte am 9.12.2018 im aktuellen Sportstudio eindeutig, dass der Kapitän Manuel Neuer klar die Nummer 1 sein wird. Die Mannschaft brauche einen starken Kapitän.

Joachim Löw wird auch bei der EM 2020 Bundestrainer sein. AFP PHOTO / ROBERT MICHAEL
Joachim Löw wird auch bei der EM 2020 Bundestrainer sein. AFP PHOTO / ROBERT MICHAEL

In der Abwehr fand nach der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 mit der Verabschiedung von Per Mertesacker und Phillip Lahm ein Umbruch statt. Die jetzigen Abwehrspieler Jerome Boateng und Mats Hummels haben bereits große Turniere, sowohl bei der Nationalmannschaft, als auch in ihren jeweiligen Vereinen gespielt. Mit ihren dann 32 Jahren wären sie dann zwar nicht mehr die Jüngsten, wenn die EM 2020 gespielt wird, können aber durchaus entweder als Einwechselspieler für Routine und Sicherheit in den Abwehrreihen sorgen oder durchaus auch das eine oder andere Spiel bestreiten.

Große Hoffnungen werden in der Abwehr auf Antonio Rüdiger, Jonas Hector und Niklas Süle gelegt, die bis zur EM 2020 noch die nötige Spielpraxis gewinnen können, so dass die Abwehrkette bei diesem Turnier für einen sicheren Halt und möglichst wenig Gegentore sorgen wird.

Im Mittelfeld wird es neben Toni Kroos und Thomas Müller viele neue Gesichter geben. Joshua Kimmich ist seit der EM 2016 ein sicherer Stammspieler, entweder in der Außenverteidigung oder als defensiver Mittelfeldspieler auf der 6er Position. Dort würde er neben Toni Kroos spielen neben neuen Namen wir Nico Schulz (1899 Hoffenheim) und Timo Kehrer (PSG Paris).

Der Sturm der deutschen Nationalmannschaft muß generell eins noch lernen: Mehr Tore schießen. Mit Timo Werner als Mittelstürmer ist man auf dem richtigen Weg, dazu standen die letzten Länderspiele mit Serge Gnabry und Leroy Sané auf den Außenbahnen.

Die neuen DFB Trikots 2020 sind da!

Das neue DFB Trikot bestellen!
ab € 79,95 inkl. Versand & Mwst
Scroll to Top