Die neuen DFB Trikots 2020 sind da!
Das neue DFB Trikot bestellen!
ab € 79,95 inkl. Versand & Mwst

WM 2018 Kader – alle Nationalspieler

Im Mai 2018 geht es ins WM-Trainingslager, am 15.5.2018 wurde der vorläufige und erweiterte WM-Kader vom Bundestrainer bekannt gegeben. 10 Tage vor dem Beginn der WM-Endrunde mussten dann am 04.Juni 2018 der endgültige, 23 Mann starke WM 2018 Kader bekannt gegeben werden. Welcher Nationalspieler wird zur Fußball WM 2018 nach Russland fahren? Wir sagen es dir!

Dabei hatte das deutsche Trainerteam die Qual der Wahl und kann aus mittlerweile 40 Nationalspielern wählen: den verbliebenden Weltmeister von 2014, den Confed Cup Siegern 2017 und der U21 Nationalmannschaft, die ebenfalls viele junge Talente freigab. Wir sagen dir alles zu den aktuellen Nationalspielern 2018.

 
Der deutsche Wm Kader 2018: 23 Nationalspieler plus dem Trainerteam im Trainingslager in Eppan / Südtirol. (Foto DFB)
Der deutsche Wm Kader 2018: 23 Nationalspieler plus dem Trainerteam im Trainingslager in Eppan / Südtirol. (Foto DFB)

Vorher gibt es noch zwei Länderspiele 2018 zum Testen, nämlich gegen Brasilien und gegen Spanien. Spätestens hier sollte sich zeigen, wer zur Stammelf gehören wird. Sind wir gespannt, ob  wie im WM 2014 Kader einige Spieler überraschen und nach Russland fahren dürfen.

News zum deutschen DFB WM-Kader 2018

Update 05.06.2018: Die Aufregung nach der Ernennung des DFB Kaders 2018 hat sich gelegt – vor allem die Nicht-Ernennung des teuersten Spielers des Kaders Leroy Sané überraschte. Ein paar Zahlen zum deutschen WM-Kader: sieben Spieler verdienen ihr Geld im Ausland, sieben Bayernspieler sind dabei, aber nur ein BVB-Akteur. Jüngster Spieler ist Julian Brandt mit 22 Jahren, ältester Nationalspieler ist Mario Gomez mit 33 Jahren, gefolgt von Manuel Neuer mit 32 Jahren. Es sind noch neun Weltmeister von 2014 im Kader 2018.

Update 04.06.2018: Der Bundestrainer hat heute vier Nationalspieler aus dem vorläufigen WM-Kader streichen müssen, es sind Jonathan Tah, Leroy Sané, Stürmer Nils Petersen und Torwart Bernd Leno. Die 23 Spieler müssen heute bis 12 Uhr der FIFA gemeldet werden, um 16 Uhr veröffentlicht die FIFA alle WM-Kader.

Update 28.05.2018: DFB Kader-Ernennung und DFB Trainingslager: In genau einer Woche wird der DFB Kader zur WM 2018 bekannt gegeben. Die Mannschaft ist derzeit im Trainingslager in Südtirol. In Eppan wohnt das Team im Hotel Weinegg, es gibt tägliche Pressekonferenzen und viele Trainings. Heute und am Mittwoch spielt die Nationalelf gegen die extra angereiste U20 Nationalmannschaft, um die Gegner in der Vorrunde der WM zu simulieren. Während es am Samstag, 2.Juni zum Länderspiel in Klagenfurt gegen Österreich kommt, wird der Bundestrainer dann am 4.Juni die 23 Mann der FIFA benennen, die dann zur Endrunde fahren dürfen. Auch Manuel Neuer fliegt wieder! 

Die deutsche Nationalmannschaft höchst konzentriert im WM-Trainingslager im Rungghof bei Girlan nahe Bozen/Tirol. (Foto AFP)
Die deutsche Nationalmannschaft höchst konzentriert im WM-Trainingslager im Rungghof bei Girlan nahe Bozen/Tirol. (Foto AFP)

Update 23.05.2018: Der DFB hat die Rückennummern für die beiden Länderspiele gegen Österreich und Saudi-Arabien vergeben. 23 Mann dürfen nach Russland, 27 Mann fahren ins Trainingslager. Der lange verletzte Kapitän Manuel Neuer bekommt für die Weltmeisterschaft die Rückennummer „1“. Vier Spieler sind außerhalb der 23er-Grenze. Darunter Tah (Nummer 24), Petersen (Nr. 25), Niklas Süle (Nummer 26) und Kevon Trapp (Rückennummer 27). Schlechtes Omen für die vier Spieler? Am 4.Juni müssen die 23 Mann inklusive Trikotnummern genannt werden. Geht man der WM 2014 nach, hat das kaum was zu bedeuten: Erik Durm (24), Christoph Kramer (25), Matthias Ginter (26) und Kevin Volland (27) trugen die Trikots mit den Nummern über 23. Bundestrainer Löw nominierte vor der WM 2014 in Brasilien nur Volland nicht, strich Shkodran Mustafi und den Dortmunder Kapitän Marcel Schmelzer. Arsenal-Spieler Mustafi rückte für den verletzten Marco Reus in den Kader und durfte noch mitfahren nach Brasilien.

Update 15.05.2018: Heute am 15.Mai 2018 hat der Bundestrainer Löw den vorläufigen deutschen WM-Kader bekannt gegeben. Ohne die WM-Helden André Schürrle und Mario Götze geht es nach Russland. Auch fehlen Benedikt Höwedes sowie Emre Can, die es nicht geschafft haben. Mehrere Überraschungen gibt es: Nils Petersen sticht den Bayern-Stürmer Sandro Wagner aus, Jonathan Tah in der Abwehr ist ein weiterer Überraschungskandidat.

Update 14.05.2018: Welcher Nationalspieler fährt zur WM 2018 nach Russland? Morgen wird der Bundestrainer im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund seinen vorläufigen Kader bekannt geben. Teilnehmen werden neben dem Bundestrainer unter anderem auch DFB-Präsident Reinhard Grindel und Manager Oliver Bierhoff. Um 12:30 Uhr geht es los. Wahrscheinlich werden zunächst vier Torhüter mitfahren, da Manuel Neuer immer noch als Wackelkandidat zählt. Weiter bangen müssen Mario Götze, André Schürrle und Mario Gomez.

Update 30.04.2018: Verletzungspech für mehrere Nationalspieler! Ausfallen werden defintiv Lars Stindl von Borussia Mönchengladbach und WM-Hoffnung Serge Gnabry. Auch der Hoffenheimer Kerem Demirbay wird verletzt ausfallen. Während Stindl sich in der Bundesliga gegen Schalke schwer verletzt, fällt mehrere Wochen aus: Snydesmosebandriss im linken Sprunggelenk. Gnabry, der zuletzt in sehr guter Form war, erleidet einen. Muskelbündelriss im Oberschenkel. Fraglich sind weiterhin Manuel Neuer, Emre Can und Jerome Boateng.

Update 17.04.2018: Am 23.05. fährt die Nationalmannschaft ins Trainingslager nach Südtirol. Dabei könnten einige Akteure aufgrund des am 26.Mai stattfindenden Champions League Finales fehlen. Derzeit stellen drei der vier CL-Halbfinalisten mindestens einen deutschen Nationalspieler. Vor allem wenn die Bayern ins CL-Finale einziehen würden, fehlten bis zu acht Nationalspieler bei den Trainingsvorbereitungen. Vor der gewonnenen WM 2014 fehlten lediglich die beiden Bayern-Profis Philipp Lahm und Manuel Neuer anfangs wegen Verletzungen aus dem DFB-Pokalfinale sowie Sami Khedira, der das CL-Finale 2014 mit Real Madrid gewonnen hatte.

Update 16.03.2018: Der Bundestrainer hat den aktuellen DFB-Kader für die Länderspiele gegen Brasilien und Spanien bekannt gegeben. Neben Mario Götze fehlt auch Marco Reus und Manuel Neuer.

Update 02.03.2018: Manuel Neuer wird auf jeden Fall die ersten beiden Länderspiele im März gegen Brasilien und Spanien verpassen. Das sagte nun Co-Trainer Thomas Schneider am Rande der FIFA Konferenz zur Vorbereitung in Sotschi am Schwarzen Meer. Es sei noch zu früh nach seinem Fußbruch. Neuer wird aber gute Chance auf die WM haben. „Für die WM sind wir zuversichtlich“, sagte Schneider: „Wenn Manu fit ist, ist er der beste Torhüter der Welt.“ Vertreten wird ihn Marc-André ter Stegen, der sich aktuell zur Nummer 1 gespielt hat.

Update 01.03.2018: Hoffnung für Reus, Gündogan und Schürrle! Die Sportliche Leitung um Bundestrainer Löw hat die positive Entwicklung bei Verletzungspechvögeln wie Marco Reus und Ilkay Gündogan, aber auch von André Schürrle registriert. „Er hat wieder den Anschluss gefunden und präsentiert sich gut“, sagte Schneider über Schürrle, den einzigen Weltmeister von 2014 innerhalb der drei Spieler.

Jetzt das neue DFB Trikot 2018 mit deinem Namen bestellen!

Der endgültige DFB-Kader für die WM 2018

„Wir wollen zu Beginn des WM-Jahres bewusst einen größeren Spielerkreis dabei haben. Wichtig ist uns, in dieser Phase konzentriert mit den Spielern zu arbeiten und auch in Ruhe Gespräche mit ihnen zu führen. Natürlich wissen wir, dass nun die entscheidenden Wochen mit den Klubs anstehen. Das hat aktuell Priorität für sie. Umso wichtiger ist, dass sie wissen, worauf es uns ankommt, bevor wir das endgültige WM-Aufgebot benennen. Für uns stehen Erfolg und Leistung über allem, wir wollen sehen und spüren, dass die Spieler diesen Zielen alles unterordnen und dafür alles geben. Wenn wir in Russland wieder erfolgreich sein wollen, müssen wir zuallererst wieder diesen bedingungslosen Hunger auf Erfolg haben.”
Jogi Löw, Bundestrainer zur Nominierung des Kaders für die Länderspiele gegen Spanien & Brasilien
Jogi Löw, Bundestrainer zur Nominierung des Kaders für die Länderspiele gegen Spanien & Brasilien
Jogi Löw und seine 23 Nationalspieler des WM Kaders 2018 für die Fußball WM 2018 in Russland / AFP PHOTO / -
Jogi Löw und seine 23 Nationalspieler des WM Kaders 2018 für die Fußball WM 2018 in Russland / AFP PHOTO / –

Welche Nationalspieler fahren zur Fußball WM 2018 nach Russland?

– Weltmeister 2014

Nr.NameWM 2014GeburtstagVerein SpieleTore
Torwart
1Manuel Neuer27.03.1986Bayern München750
12Kevin Trapp08.07.1990Paris Saint-Germain30
22Marc-Andre ter Stegen30.04.1992FC Barcelona190
Abwehr
17Jérôme Boateng verletzt03.09.1988Bayern München701
4Matthias Ginter19.01.1994Borussia Dortmund170
5Mats Hummels16.12.1988Bayern München635
18Joshua Kimmich08.02.1995Bayern München283
2Marvin Plattenhardt26.01.1992Hertha BSC60
3Jonas Hector27.Mai 19901.FC Köln373
15Niklas Süle03.09.1995Bayern München100
16Antonio Rüdiger03.03.1993FC Chelsea241
Mittelfeld und Sturm
20Julian Brandt02.05.1996Bayer 04 Leverkusen151
7Julian Draxler20.09.1993Paris St. Germain436
21İlkay Gündoğan24.10.1990Manchester City254
6Sami Khedira04.04.1987Juventus Turin747
8Toni Kroos04.01.1990Real Madrid8212
19Sebastian Rudy28.02.1990Bayern München251
11Marco Reus31.05.1989Borussia Dortmund309
10Mesut Özil 15.10.1988FC Arsenal9023
13Thomas Müller13.09.1989Bayern München9038
9Timo Werner06.03.1996RB Leipzig137
14Leon Goretzka06.02.1995FC Schalke 04156
23Mario Gomez10.07.1985VfB Stuttgart7431
Aus dem vorläufigen 27 Mann Kader gestrichen
12Bernd Leno04.03.1992Bayer 04 Leverkusen60
19Leroy Sanè11.01.1996Manchester City110
24Jonathan Tah11.02.1996Bayer 04 Leverkusen30
25Nils Petersen06.12.1988SC Freiburg00
Verletzt / Absage
14Emre Can12.01.1994FC Liverpool201
19Mario Götze03.06.1992Borussia Dortmund6317
25Marcel Halstenberg27.09.1991RB Leipzig00
13Lars Stindl26.08.1988Borussia Mönchengladbach114
Serge Gnabry14.07.1995TSG 1899 Hoffenheim
15Amin Younes06.08.1993Ajax Amsterdam52
9Sandro Wagner29.11.1987Bayern München85
4Benedikt Höwedes29.02.1988Juventus Turin442
2Shkodran Mustafi17.04.1992FC Arsenal192
Oliver Sorg29.05.1990Hannover 9610
7Max Meyer18.09.1995FC Schalke 0441
Alle Nationalspieler und die Rückennummern des neuen Deutschland Trikots 2018.
Alle Nationalspieler und die Rückennummern des neuen Deutschland Trikots 2018.

Fahrplan & Termine zum WM Kader 2018 von Deutschland

12.05.2018 – letzter und 34. Bundesliga-Spieltag

14.05.2018 -Meldung an die FIFA mit einer erweiterten Liste von 35 Spieler, die allerdings nicht veröffentlicht wird.

15.05.2018 – Bekanntgabe des erweiterten WM Kaders 2018 mit höchstens 30 Spielern

19.05.2018 – DFB Pokalfinale in Berlin

23.05.2018 – Start des WM-Trainingslagers in Eppan (Südtirol/Italien)

26.05.2018 – Finale der Champions League 2018 in Kiew

27. bis 31. Mai – U 20-Nationalmannschaft reist an und absolviert spezifische Trainingseinheiten mit der A-Mannschaft

2. Juni – WM-Test in Klagenfurt gegen Österreich

4. Juni – Nennung des offiziellen 23er-Kader an die FIFA

8.Juni – WM-Test in Leverkusen gegen Saudi Arabien

12. Juni – Anreise von Frankfurt nach Moskau ins Quartier nach Watutinki vorgesehen

17. Juni 2018 – Im Luschniki-Stadion startet die WM für Deutschland im ersten Spiel der Gruppe F gegen Mexiko

Bundestrainer Jogi Löw und die Nationalspieler im EM 2016 Trainingslager. AFP PHOTO/ FRANCISCO LEONG
Bundestrainer Jogi Löw und die Nationalspieler im EM 2016 Trainingslager. AFP PHOTO/ FRANCISCO LEONG

Fragen rund um den WM Kader 2018 von Deutschland

Wie viele Nationalspieler gehören zum WM-Kader?

Jede Nation darf 23 Nationalspieler mitnehmen, davon müssen es zwingend drei Torhüter sein. Die Rückennummern werden von 1 bis 23 durch nummeriert. Am 04.Juni 2018 – also 10 Tage vor dem Beginn der WM müssen die Bundestrainer aller 32 Teilnehmer ihre Spieler benennen.

Wer schafft es 2018 in den WM-Kader?

Sicherlich dabei sind:

Marc-André ter Stegen wird hinter Manuel Neuer wohl die Nummer 2 im Tor. In der Abwehr sind Boateng, Hummels, Mustafi, Rüdiger, Hector und Kimmich gesetzt, Niklas Süle könnte ebenso dabei sein. Kroos, Khedira, Draxler, Müller, Özil und Götze im Mittelfeld stehen eigentlich schon fest, Goretzka bringt neuen Schwung mit und sollte auch dabei sein. Im Sturm wird Timo Werner mitfahren.

Gute Chancen haben:

Kevin Trapp und Bernd Leno hoffen auf das 3.Torhüter-Ticket. Höwedes und Ginter müssen bangen und schauen, dass sie Leistung bringen in der Abwehr. Wenn fit, dann haben Gündogan, Sané und Reus ein WM-Ticket. Sebastian Rudy spielte immer beim Confed Cup und könnte sich mit 27 Jahren noch zur WM spielen. Can und Brandt haben beim Confed Cup gute Leistungen gezeigt. Im Angriff wird es einen Kampf geben: Gomez, Stindl und Wagner dürfen hoffen.

Welche deutschen Nationalspieler sind im neuen Panini-Heft 2018?

Das neuen Panini WM Heft – das sind die deutschen Spieler im Heft.

Zu jeder Fußball-WM gibt Panini ein neues Stickerheft zum Sammeln heraus. In der Version von 2018 muss man 682 Sticker sammeln. Am 19.März hat Panini den deutschen WM-Kader veröffentlicht. Jedes Team hat lediglich 18 Spieler zu kleben, anstatt der 23 Spieler im echten Wm-Kader. Es fehlen somit fünf Spieler pro Team. Laut Panini liegt die Fehlerquote bei 12 % aller Spieler. Bei 576 enthaltenen Spielern sind also statistisch 69 Spieler falsch ausgewählt.

Diese deutschen Nationalspieler haben es in den Panini WM-Kader:

Manuel Neuer, Mats Hummels, Antonio Rüdiger, Jérôme Boateng, Joshua Kimmich, Jonas Hector, Julian Draxler, Toni Kroos, Emre Can, Leon Goretzka, Julian Brandt, Sebastian Rudy, Leroy Sané, Mesut Özil, Sami Khedira, Mario Götze, Thomas Müller und Timo Werner

Welche Nationalspieler fahren nicht zur Fußball WM 2018?

Verletzt sind derzeit keine Spieler außer Manuel Neuer, der aber derzeit wieder ins Training einsteigt. Auch Benedikt Höwedes und Marco Reus waren lange verletzt, es sieht aber aus, dass sie rechtzeitig wieder fit werden. André Schürrle, Vorlagengeber im WM-Finale 2014 dürfe außer vor sein und sollte nur geringe Chancen haben.

Aus welchen Personen besteht das Trainerteam bzw. wer sind die Betreuuer?

Die sportliche Leitung des DFB besteht aus Bundestrainer Jogi Löw, seinen Assistenztrainern Thomas Schneider und Marcus Sorg. Dazu kommt Andreas Köpke als Torwarttrainer. Oliver Bierhoff ist weiterhin der Manager der Nationalmannschaft. Weltmeister Miroslav Klose fährt ebenso zur WM 2018 als Assistent des Bundestrainers, er wird speziell für die Unterstützung der Stürmer verantwortlich sein.

NameFunktionGeburtstagErfolge
Joachim LöwBundestrainer03.02.1960Weltmeister 2014 (Trainer)
Confed Cup 2017 (Trainer)
Thomas SchneiderAssistenztrainer24.11.1972Confed Cup 2017 (Trainer)
Deutscher Meister 1992
DFB-Pokal 1997
Marcus SorgAssistenztrainer24.12.1965Confed Cup 2017 (Trainer)
U 19-Nationalmannschaft Europameister 2014 (Trainer)
Andreas KöpkeTorwarttrainer12.03.1962Weltmeister 1990
Europameister 1996
Weltmeister 2018 (Trainer)
Oliver BierhoffManager der Nationalmannschaft01.05.1968Europameister 1996
Miroslav KloseAssistenz Stürmer09.06.1978Weltmeister 2014

Die neuen DFB Trikots 2020 sind da!

Das neue DFB Trikot bestellen!
ab € 79,95 inkl. Versand & Mwst
Scroll to Top