Oliver Baumann im 1899 Hoffenheim Trikot ((Photo by UWE KRAFT / AFP) )

Oliver Baumann Deutschland Trikot 2020

Oliver Baumann ist ein deutscher Torhüter, der im September 2020 erstmals in den Kader der deutschen Fußball A-Nationalmannschaft berufen wurde. Bis heute hat Oliver Baumann noch kein Spiel für den DFB absolviert. Dass sich dies in absehbarer Zukunft ändern wird, scheint auch unwahrscheinlich. Zu stark ist die Konkurrenz in Deutschland auf der Torhüterposition. Nichtsdestotrotz hat sich der gebürtige Baden-Württemberger mit beständigen, guten Leistungen seine erstmalige Berufung in den Kader der Mannschaft verdient. Dort bekam er die Rückennummer 22 zugeteilt.

Oliver Baumanns Werdegang und sportliche Karriere im Verein

Oliver Baumanns Karriere begann in der Nähe seiner Geburtsstadt in Baden-Württemberg. Mit zehn Jahren wechselte er im Jahr 2000 in die Jugend des SC Freiburg. Im Breisgau verbrachte er die nächsten Jahre. 2009 wurde er von der U19 in die erste Mannschaft des SC Freiburg berufen. Überwiegend spielte Oliver Baumann in der ersten Saison für die zweite Mannschaft in der Regionalliga Süd. Allerdings gab er sein Bundesligadebüt beim Sieg gegen Borussia Dortmund. Dort kassierte er lediglich ein Gegentor – ein denkbar toller Start für den bodenständigen Keeper.

Sein Durchbruch gelang ihm in der nächsten Saison. In 33 Spielen avancierte Oliver Baumann zum Stammtorhüter und machte direkt mit guten Leistungen auf sich aufmerksam. 2014 wechselte Oliver Baumann zur TSG Hoffenheim. Die TSG bezahlte eine Ablöse in Höhe von 5,5 Millionen Euro für den 1,87 Meter großen Torwart. Seit 2014 ist Baumann Teil des TSG-Kaders und spielt Woche für Woche als Stammtorwart in Sinsheim.

Oliver Baumanns erstes Länderspiel

Auf sein erstes Länderspiel wartet der Torwart von Hoffenheim vergeblich. Im September 2020 gab es jedoch die erste Berufung in den Kader des DFB. Für die Spiele in der Nations League 2020 entschied sich Jogi Löw für drei Neulinge in den Reihen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Torwart Oliver Baumann war einer der Neuen. Er selbst bezeichnete die Nominierung als große Ehre und Ansporn, weiterhin sein Bestes zu geben. Mit der Berufung in die Nationalelf wurde ein Traum des Torhüters wahr.

Oliver Baumanns Laufbahn beim DFB

Die Karriere von Oliver Baumann beim DFB begann in der deutschen U19. Als Stammtorwart der Freiburger U19 machte Oliver Baumann im Breisgau mit guten Leistungen auf sich aufmerksam. Folgerichtig gab es die Berufung in die U19 des DFB. Nach sieben Spielen ging es in der U21 Deutschlands weiter. Für diese stand Oliver Baumann 10mal zwischen den Kasten. Bis heute blickt Oliver Baumann somit auf 17 Einsätze für ein deutsches Nationalmannschaftsteam zurück.

Oliver Baumanns Rückennummern

Als dritter Torhüter bekam Oliver Baumann bei seiner ersten Berufung für den DFB die Rückennummer 22 zugeteilt. Allerdings gibt es für die Torhüter der deutschen Nationalmannschaft ständig wechselnde Rückennummern. Hinter Manuel Neuer ist der Kampf um die weiteren Plätze offen. Aufgrund von Verletzungen oder geschonten Spielern sind Marc-André ter Stegen, Kevin Trapp, Bernd Leno und Oliver Baumann regelmäßig auf der Bank oder der Tribüne. Die Zukunft wird zeigen, ob Oliver Baumann sich erneut in den Reihen der Nationalmannschaft wiederfindet und welche Rückennummer er bei der nächsten Berufung tragen wird.

Die aktuellen DFB Torwart Trikots kaufen
Das neue DFB Torwarttrikot ist rot, ebenso die Torwarthose und die Stutzen.
€ 99,95 inkl. Versand & Mwst
Scroll to Top