Die neuen DFB Trikots 2020 sind da!
Das neue DFB Trikot bestellen!
ab € 79,95 inkl. Versand & Mwst
Nils Petersen im DFB Trainings-T-shirt im DFB-Trainingslager in Südtirol 2018 (Foto AFP)

Nils Petersen Deutschland DFB Trikot 2018 (Rückennummer 25)

Bei der Nominierung des vorläufigen WM Kaders am 15. Mai 2018 im Dortmunder DFB-Museum sorgte Bundestrainer Jogi Löw mit der Berufung des Stürmers Nils Petersen vom SC Freiburg für eine Überraschung. Zwar wurde der Name Petersen im Vorfeld immer wieder in die Verhandlung gebracht. Doch allgemein galt er als wenig aussichtsreicher Kandidat für den deutschen Sturm. Nun schaffte er es doch in den vorläufigen WM-Kader des Bundestrainers und fährt mit ins Trainingslager nach Südtirol. Kontrahent Sandro Wagner bleibt dagegen zu Hause.

Seine sportliche Karriere im Verein

Nils Petersen wurde am 6. Dezember 1988 in Wernigerode in der ehemaligen DDR geboren und ist neben Toni Kroos der einzige Spieler, der nicht in der BRD geboren wurde. Nachdem er bei den ortsansässige Vereinen Einheit und FC Wernigerode zu überzeugen wusste, ging er im Alter von 13 Jahren zu Germania Halberstadt. Von dort aus führte ihn sein Weg über Carl-Zeiss Jena und Energie Cottbus zum FC Bayern München.

Beim Rekordmeister erzielte Petersen in der Saison 2011/12 bei neun Einsätzen allerdings nur zwei Treffer. Nach zwei Saisons bei Werder Bremen, landete er schließlich bei seinem derzeitigen Arbeitsgeber SC Freiburg. Vielleicht gab dies einen Ausschlag für die Entscheidung von Bundestrainer Joachim Löw, der während seiner aktiven Karriere ebenfalls für die Breisgauer auf Torjagd ging.

Nils Petersen mit der Rückennummer 18 bei Olympia 2016 - hier im grünen Away-Trikot (Foto AFP)
Nils Petersen mit der Rückennummer 18 bei Olympia 2016 – hier im grünen Away-Trikot (Foto AFP)

Weitere Gründe für die Nominierung des Mittelstürmers Petersen könnten allerdings auch seine Leistungen in der abgelaufenen Bundesliga-Saison 2017/18 sein. Denn Petersen erzielte in der Saison 15 Treffer in 32 Spielen und war zweitbester Liga-Torschütze hinter Robert Lewandowski. Außerdem lief der Spieler mit der Rückennummer 18 bei insgesamt 15 Spielen als Kapitän des SC Freiburg auf.

Nils Petersen DFB Rückennumer 2018

Welche Rückennummer trägt Nils Petersen auf dem DFB Trikot ?

04.Juni 2018 – Nils Petersen muß nach dem Trainingslager nach Hause fahren und gehört nicht zum endgültigen WM-Kader 2018.

02.Juni 2018 – Nils Petersen bekommt sein Länderspieldebüt am 02.Juni 2018 gegen Österreich beim Testspiel in Klagenfurt. Hier kann er sich das WM-Ticket hoffentlich verdienen. Er wird sein DFB-Trikot mit der Nummer 25 tragen!

25.Mai 2018Nils Petersen in der DFB Pressekonferenz! Nils Petersen darf im Rahmen des DFB-Trainingslagers seine ertse DFB-Pressekonferenz abhalten. Er freue sich hier zu sein, wurde freundlich aufgenommen. Seine Rolle als Joker hat zuletzt Bundestrainer Löw betont – Manchmal reichen eben einige Minuten um Einfluß zu nehmen – da müsse er sich nichts bei denken. Als der Bundestrainer anrief, war er beim Mittagessen auf Mallorca mit seinen SC Freiburg Kollegen. Die Überraschung sei groß gewesen. Eine besondere Frage war, ob er sich ärgere, dass er nicht im Panini-Album wäre. Das ging nun alles sehr schnell und er hoffe vielleicht beim nächsten Panini-Heft dabei zu sein.

22.Mai 2018 – Nils Petersen bekommt vorläufig die DFB Rückennummer 25 für die beiden nächsten Länderspiele gegen Österreich und Saudi Arabien auf sein DFB Trikot 2018. Sollte er zur Endrunde der WM mitfahren, wird er sich aber nochmals eine andere Nummer beflocken lassen, da die FIFA die Nummern 1 bis 23 verlangt.

Bei Olympia 2016 trug er noch die Nummer 18, die er auch im Verein auf seinem SC Freiburg Trikot trägt. Diese wird er wohl kaum in Russland tragen, da mit Joshua Kimmich ein Stammbesitzer der Nr 18 ihm entgegensteht.

Welche Rückennummer trägt Nils Petersen auf dem DFB Trikot ?
Welche Rückennummer trägt Nils Petersen auf dem DFB Trikot ?

Karriere in der Nationalmannschaft

Bisher gehörte Nils Petersen immer nur zum erweiterten Blickfeld für die A-Nationalmannschaft des DFB. Zu einem Länderspieleinsatz hat es bisher noch nicht gereicht und die Nominierung für das WM Trainingslager 2018 ist die erste Berufung Petersens. Zuvor kam Petersen einerseits in den U19-, U20- und U21-Teams des DFB zum Einsatz und überzeugte andererseits bei den Olympischen Spielen 2016. Vor allem bei seinem Startelfeinsatz gegen die Fidschi-Inseln machte Petersen einen guten Eindruck und erzielte fünf Treffer beim 10:0-Sieg. Bei der Teilnahme an den olympischen Spielen trug Petersen die Rückennummer 18, die zuletzt Joshua Kimmich trug. Seine Silbermedaille ist bisher sein größter Erfolg.

Nils Petersen mit der Rückennummer 18 bei Olympia 2016 – hier im grünen Away-Trikot im Finale gegen Brasilien im Kampf gegen den Brasilianer Walace. (Foto AFP)
Nils Petersen mit der Rückennummer 18 bei Olympia 2016 – hier im grünen Away-Trikot im Finale gegen Brasilien im Kampf gegen den Brasilianer Walace. (Foto AFP)

Nils Petersen bei der WM 2018

Wegen seiner Nominierung für den erweiterten Kader hat Nils Petersen gute Chancen auch zum WM Kader 2018 der deutschen Nationalmannschaft zu gehören. Allerdings muss er sich wahrscheinlich mit Mario Gómez messen lassen, so dass die Entscheidung denkbar knapp wird. Der Bundestrainer lobte den Charakter Petersens, der außerdem über die klassischen Qualitäten eines Mittelstürmers verfügt und bestens ins Profil passt. Außerdem würde sich mit Petersens überzeugender Bundesliga-Form eine Berufung in den WM Kader 2018 rechtfertigen lassen.

Die neuen DFB Trikots 2020 sind da!

Das neue DFB Trikot bestellen!
ab € 79,95 inkl. Versand & Mwst
Scroll to Top