Die neuen DFB Trikots 2020 sind da!
€ 89,95 inkl. Versand & Mwst - lieferbar ab 18.11.2019

Spielball Confed Cup 2017

Gleich zwei rollende Neuheiten für den Confed Cup 2017

Der 17. Juni 2017? Dieses Datum ist in den Kalendern echter Fans schon rot umkreist. An diesem Tag startet schließlich der Wettbewerb der besten Nationalmannschaften, die die vergangenen Jahre hervorgebracht haben: der Confed Cup. Insgesamt acht Mannschaften, darunter die Sieger der Kontinentalwettbewerbe sowie der Gastgeber und der amtierende Weltmeister treten in packenden Spielen gegeneinander an. Deutschland geht damit aus klarer Favoritenposition in den Wettbewerb. Doch auch die anderen Teams können sich sehen lassen. Russland, Australien, Mexiko, Chile, Portugal und Neuseeland blicken dem Confed Cup mit Spannung entgegen. Spekulationen gibt es wie immer über den Kader der deutschen Mannschaft – und gab es selbstverständlich auch über das rollende Etwas, mit dem der Cup ausgetragen wird. Zumindest diese Frage ist nun aber zweifelsfrei geklärt. Nicht einer, sondern gleich zwei neue Spielbälle werden den Confed Cup begleiten.

Offical Match Ball Krasava

 

Der Spielball zum Confed Cup 2017
Der Spielball zum Confed Cup 2017

Äußere Schönheit…

Zunächst der Blick von außen: Schon von Weitem strahlt dem Betrachter des neuen Hauptballs reines Weiß entgegen. Hinzu kommen auffällige Grafikelemente, die den klaren Stil unterbrechen – und damit für besondere Aufmerksamkeit sorgen. Hinzu kommen die zu erwartenden Logos. Da ist zunächst einmal das des Herstellers Adidas. Dann das offizielle Logo des Turniers. Und nicht zuletzt auch der Schriftzug Offical Match Ball Krasava.
Noch auffälliger wird der Winterball: Die identischen Logos und auch das gleiche Grafikmuster werden bei der Variante des Spielballs in Orange in Szene gesetzt. Dieser Ball lässt sich zweifellos auch im dichtesten Beingewimmel nicht übersehen.

…und innere Werte

Weniger auf innovative Impulse als vielmehr auf vertraute Werte setzt Hersteller Adidas in Sachen Material und Verarbeitung. Der neue Spielball ist in technischer Sicht identisch mit dem Fußball der WM 2014. Damals sorgte freilich eine kleine Designrevolution für Aufsehen. Der Spielball ist aus nur noch sechs kongruenten Panelen zusammengesetzt. Diese weisen in etwa die Form vierflügeliger Propeller auf und werden in mehreren Schritten mit speziellem Klebstoff mit der verstärkten Blase im Inneren verbunden. Mit der neuen Produktionstechnik gehen verbesserte Spieleigenschaften gegenüber den Vorgängermodellen einher. Der Ball nimmt nach offiziellen Angaben nur maximal 0,2 Prozent seines Eigengewichts an Wasser auf und besitzt besonders günstige Flugeigenschaften sowie eine fein strukturierte Noppenoberfläche, die eine bessere Ballkontrolle ermöglicht. Die deutsche Nationalmannschaft ist damit zumindest mit der technischen Seite des neuen Balls schon bestens vertraut.

Der Spielball zum Confed Cup 2017 in der Winterversion
Der Spielball zum Confed Cup 2017 in der Winterversion

Vom Super Duplo T bis zum Confed Cup 2017 Ball

Seit der ersten WM nach dem zweiten Weltkrieg 1950 hat sich in Sachen Spielball klar erkennbar so einiges getan. Kickten die Nationalteams damals noch mit einem braunen Ball aus echtem Rindsleder, der aus zwölf Teilen zusammengesetzt war, hat sich die Zahl der Einzelteile nunmehr halbiert – und auch Leder sucht man auf dem Rasen heute vergeblich. Von der klassischen Wabenstruktur verabschiedeten sich die Hersteller erstmalig bei der WM 2006 in Deutschland. Der +Teamgeist bestand aus 14 Panels und wurde unter Wärmezufuhr verklebt. Diese Herstellungsart hat sich nun durchgesetzt, wurde verbessert – und gipfelt nun in dem WM Ball 2014, der im neuen Design auch den Confed Cup begleiten wird. Ob die Deutschen an ihre guten Erfahrungen mit dem Ball anknüpfen können? Das wird sich ab Juni zeigen.

Die neuen DFB Trikots 2020 sind da!

€ 89,95 inkl. Versand & Mwst - lieferbar ab 18.11.2019
Scroll to Top